Dellentechnik (Ausbeulen ohne Lackieren)

 

Ausbeulen ohne Lackieren

 

 


 

Immer öfter werden Fahrzeuge durch Hagel stark beschädigt und es entstehen große und kleine Dellen in der Karosserie. Des Weiteren sind Parkdellen und Türkantenschläge an der Tagesordnung. Eine konventionelle Reparatur (Spachteln, Schleifen, Lackieren) ist teuer und wertmindernd, geht doch der Orginalzustand der Karosserie verloren.

Anders ist dies bei der Dellentechnik. Hierbei wird die Delle aus der Karosserie fachmännisch und sanft zurückgedrückt. Die Delle ist nicht mehr sichtbar, der Originalzustand wird erhalten und das Fahrzeug behält seinen Wert.

Sprechen Sie uns an

 Da bei Reparaturen an der Karosserie, die mithilfe der Dellentechnik durchgeführt werden, ein Ausbeulen ohne Lackieren möglich ist, spricht man in diesem Zusammenhang auch von der sogenannten lackschadenfreien Ausbeultechnik.

Ein typisches Merkmal der Dellentechnik sind spezielle Hebelwerkzeuge, die verwendet werden, um die Beulen und Dellen aus der Karosserie zu entfernen. Die Vielzahl an Hebeln, die bei dieser Smart-Repair-Methode zum Einsatz kommen, verfügen alle über eine andere Form.

Neben dem Ausbeulen ohne Lackieren, ist ein weiterer Vorteil der lackschadenfreien Ausbeultechnik, dass die betroffenen Fahrzeugteile in den meisten Fällen nicht demontiert werden müssen, wodurch abermals die Kosten gesenkt werden. Dies wird durch die präzise gebogenen Werkzeuge möglich gemacht, mit denen sonst nur schwer zugängliche Stellen erreicht werden können.

In unserer Werkstatt werden die Karosseriearbeiten stets von versierten Fachleuten durchgeführt, da dieses Verfahren ein hohes Maß an Erfahrung und Feingefühl erfordert. Im Volksmund werden die entsprechenden Spezialisten, aufgrund ihrer Fertigkeiten und speziellen Techniken, auch als Dellendoktor oder Beulendoktor bezeichnet.

Wie Spot-Repair, eignet sich auch die Dellentechnik ideal, um Oldtimer zu reparieren oder instandzusetzen. Wie bei anderen Smart-Repair-Verfahren, wird auch bei der lackschadenfreien Ausbeultechnik das jeweilige Fahrzeug weitestgehend im ursprünglichen Zustand belassen. Aufwendige Spachtelarbeiten, die zudem die Original-Karosserie verändern und eine neue Lackierung erforderlich machen würden, können dank der Dellentechnik vermieden werden. Aus diesen Gründen ist die Dellentechnik und Smart-Repair im Allgemeinen, die erste Wahl für Besitzer von Oldtimern, die ihre Liebhaberstücke in einer Werkstatt instandsetzen oder reparieren lassen möchten.

Dieses Smart-Repair-Verfahren ist in der heutigen Zeit bereits soweit etabliert, dass die KFZ-Versicherer es als Kalkulationsgrundlage bei der Hagelschadeninstandsetzung verwenden.

Zudem wurde gerichtlich festgelegt (durch das Oberlandesgericht Karlsruhe), dass Werkstätten angehalten sind, die lackschadenfreie Ausbeultechnik anzuwenden, um Schäden an Kraftfahrzeugen zu beseitigen, sofern die Voraussetzungen für eine Naturalrestitution erfüllt sind. Dies gilt allerdings nur, sofern die nötigen technischen und personellen Voraussetzungen in der betreffenden Werkstatt gegeben sind, was bei uns, vom LKC Lackier und Karosserie Center Nökel, natürlich der Fall ist.

Ein vom OLG Karlsruhe bestellter Sachverständiger hat zudem bestätigt, dass die Fehlerträchtigkeit der Dellentechnik, gegenüber der herkömmlichen Reparaturmethode, nicht erhöht ist und beide Methoden insgesamt in ihrem Wiederherstellungserfolg gleichwertig sind.